Die Wiege der Freiheit, die Stadt auf einem Hügel, Amerikas eigenes Athen - BOSTON kennt viele Spitznamen, viel weitreichender als ihre Bedeutung in der Geschichte, ihrer Geographie, oder ihrer architektonischen Besonderheiten. Bekannt als eine der ältesten Städte des Landes, bereichert die Hauptstadt Massachusetts seine Bewohner mit einer Vielzahl an Eigenheiten, die das Leben dort zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Gelegen an der Ostküste der Vereinigten Staaten beeindruckt Beancity durch eine atemberaubende Landschaft, die sich nicht zuletzt im Herbst in ein spektakuläres Farbschauspiel verwandelt, so einzigartig, dass es sich den Namen Indian Summer verdient hat. Boston, gegründet 1630, machte sich schnell durch seine elementare Rolle im Unabhängigkeitskrieg einen Namen, und gehört dadurch heute noch zu einer der reichsten Handelshäfen der Welt, was sich nicht minder auf das Einkommen einer Vielzahl an Haushalten der Stadt auswirkt.

PLATTFORM: xobor RPG
PLAYART: Ortstrennung & Romanstil
GENRE: Reallife RPG
ALTERSFREIGABE: FSK 18
ONLINE SEIT: Februar 2020
Wir, das Team von Blue Meadow; steht euch immer zur Seite, sobald ihr Fragen haben solltet.
Boston has opened and kept open, more turnpikes that lead straight to free thought and free speech and free deeds than any other city of live or dead men." "What happened with Boston?
#1

▬I'm gonna be your bubblegum bitch 🙸

in The Boston Members Searching For ... 27.06.2020 23:04
von Blue Meadow | 519 Beiträge
avatar
Label Killer
love ya.

Bitte nutzt die Vorlage
[weibliche Gesuche]


nach oben springen

#2

RE: ▬I'm gonna be your bubblegum bitch 🙸

in The Boston Members Searching For ... 28.06.2020 14:18
von Jack Morgan | 553 Beiträge
avatar
Label Superhero
the end.



ZULETZT AKTUALISIERT AM: 07.07.2020


» YOU ARE: the best friend.
» NAMENSVORSCHLÄGE: egal; solange es ein normaler ist. ; » ALTERSSPANNE: 35 Jahre ; » BERUFSVORSCHLÄGE: Anwältin.


» WE'LL BE MAKING HISTORY - that's a joke, calm down :
bitte beachte, dass dein Text ausgeschrieben und nicht in Stichpunkten verfasst ist!
[STORYLINE]

Jack und [??] sind schon seit der Highschool beste Freunde, demnach schon verdammt lange und sie haben auch bereits sehr viel miteinander durch; sie weiß fast alles über ihn und wenige Sachen auch nicht, aber das spielt keine Rolle, denn Jack weiß auch nicht alles über [??]. Als sein großer Bruder Adam erschossen wurde, war [??] genauso für ihn da und mit unter einer der Gründe, warum er dann auch wieder aufgehört hat zu trinken, vor allem weil sie sich darunter versteht Jack richtig in den Arsch zu treten.
[??] hatte es selbst nicht sehr einfach in ihrem Leben und musste selbst oft feststellen, dass das Leben oft kein Zuckerschlecken ist. Hier und da hatte sie ihre Schwierigkeiten und Jack selbst war immer für sie da. Die Zwei halten auch immer zusammen, zwar können sie sich auch richtig heftig streiten, aber das klärt sich für gewöhnlich auch wieder. Als Jack vor einigen Monaten schwer bei einem Einsatz verletzt wurde, hat [??] geholfen ihn wieder zusammen zu flicken.
Während der Schulzeit kam es schon vor, dass sie geschwänzt haben oder dafür sorgten, dass die Lehrer gerne ausrasteten. Sie waren zusammen auf Parties und so gut wie immer unzertrennlich, durchaus gab es Phasen, wo sie nicht miteinander gesprochen haben. Aber so sind nun einmal Teenager und so werden sie auch immer sein. Als sie so 17 Jahre alt waren, sind sie in das gruselige Grundstück von nebenan eingebrochen, welches direkt neben dem Haus von [??] liegt und wollten auch beweisen, dass die alte Frau, die in diesem Haus wohnte, kleine Kinder frisst. Leider war es so, dass sie keine kleinen Kinder fraß, sondern eine alte Frau, die sie mit ihrer Schrottflinte wieder aus dem Haus verjagte.

Ich habe nichts gegen Drama und bin dafür zu 90% immer zu haben, daher darfst du auch eigene Ideen miteinbringen.

Allerdings wünsche ich mir hierbei keine Drogensucht, oder Vergewaltigungs-, oder Selbstmordsachen, denn das ist eher etwas zu viel. Ob dein Charakter nun verheiratet ist oder nicht, bleibt dir überlassen, oder was sie genau aus ihrem Leben gemacht hat. Selbst den Beruf könntest du dir selbst aussuchen, denn auch dieser ist nur ein Vorschlag.

Ich suche hier kein Pair! Ich suche hier die beste Freundin, die keine Barbie, aber auch keine zu krass taffe Braut ist. So ein Zwischending wäre ganz gut und es wäre toll, wenn dein Charakter auch mehrere Bezugspersonen hat, - du intern Anschluss suchst, denn sonst nehme ich dir die Rolle wieder weg und belasse es dabei die Rolle nicht erneut zu suchen. Das heißt also, sei aktiv in den Spielen. Sei aktiv mit anderen Leuten im Play, sei möglicherweise auch aktiv im Chat. GB bin ich selbst nicht so der Fan von, aber ab und an, wäre auch das okay. Sei nicht anhänglich und poste mehr als nur einmal im Monat, mindestens 1-2x die Woche wäre toll.

» AVATARVORSCHLÄGE: suche ihn dir aus; sollte allerdings stilvoll sein.




» SCHREIBSTIL WUNSCH: [ERSTE PERSON] [DRITTE PERSON] [BEIDES]
» PROBEPOST: [EIN ALTER] [EIN NEUER] [PROBEPLAY] [NEIN]
» PROBEPOSTIDEEN: x x x
Pflichtangabe, wenn man sich einen Probepost wünscht!


» ONE LAST WISH: Ich gehöre nicht dir! Ich möchte keine Nuttenbilder als Profilbilder sehen. Schlaf nicht mit jedem 5ten Kerl im Forum und eventuell such dir durch andere Wege einen Partner, denn ich werde es nicht; da hier genug Leute auch noch Familie suchen, schau dich nach einem weiterem Gesuche um. Ohne ein Zweites kommst du nicht weiter. Zudem solltest du selbstständig weiterposten können im Play und nicht darauf warten, dass ich das Play lenke. Mache ich vielleicht 1 oder 2x, aber kein drittes Mal.



» AND I AM: count on me.
» NAME: Jack Morgan ; » ALTER: 36 Jahre alt ; » BERUF: Feuerwehrmann
» I AM THE ONE YOU'RE WAITING FOR - while I wait for you:
bitte beachte, dass dein Text ausgeschrieben und nicht in Stichpunkten verfasst ist!
[STORYLINE]

Jack Morgan wurde am 01.01.1984 in Boston, Massachusetts geboren;- dort wuchs er auch auf und bis zu einer gewissen Zeit in seinem Leben hatte er auch eine recht glückliche Kindheit gehabt. Bis eben seine Mutter plötzlich schwer erkrankte und die Familie, die so erzogen wurde, dass sie jeden Sonntag in die Kirche marschierten, traf diese Erkrankung mit einem Schlag. Allerdings tat sich Jack sehr schwer zu verstehen, was das alles bedeutete, da er doch auch die Wahrheit nicht so erkennen wollte; und so vermied er es auch oft an das Bett seiner Mutter zu gehen, da ihr Anblick ihm eher Angst machte. Sebastian versuchte ihm auch immer zu helfen, so gut es ging, und als der Tag kam, an dem seine Mutter starb, schien die ganze Welt der Familie noch mehr zusammen zu brechen. Jack weigerte sich von diesem Tag an in die Kirche zu gehen, oder sonst irgendwas zu machen, was mit dem Glauben an Gott zu tun hatte. Seine Schulzeit verlief eigentlich recht gut, denn sein Vater gab sich immerzu Mühe den Kindern gerecht zu werden, selbst wenn es am Anfang sehr schwierig war. Er brachte meistens immer gute Noten nach Hause und hatte hier und da immer viel zu viele Freunde, die er mit nach Hause schleppte.
Im Teenageralter fing er schließlich an sich auch für Sport zu interessieren und kam auch ins Footballteam seiner Schule, welche schon ziemlich gut war. Parties und Mädels waren ebenfalls an der Tagesordnung und es machte ihm eine Menge Spaß, selbst mit der Captain Cheeleaderin war er eine zeitlang zusammen, welche ihn mehr oder minder herum kommandierte, was sich Jack gefallen ließ, da er selbst auch nicht so einer war, der zuerst große Töne spuckte. Erst als er auf das College kam, beendet er seine Beziehung, und zog von zu Hause aus, und weit weg von der Motorradgang seiner drei Brüder, die ihn eher weniger interessierte, da er noch nie so großes Interesse an solchen Dingen hegte. Denn eigentlich wollte er zuerst Architektur studieren, und auf dem College lernte er auch seine zweite Freundin kennen mit der er sich sogar verlobte, aber kaum 2 Monate nach der Verlobung hinterging er sie und sie trennte sich von ihm, was Jack nicht wirklich bereute, denn er hatte am Ende nur seinen Spaß gehabt. Mit 22 Jahren traf er schließlich auf einen alten Freund, der Feuerwehrmann war und dieser berichtete Jack von seinem Dasein als Feuerwehrmann; es war nicht unbedingt sein größter Traum gewesen, aber Jack entschied sich schließlich dann dazu selbst Feuerwehrmann zu werden und machte die Ausbildung dazu, welche sich für ihn als recht simpel und einfach herausstellte, und schließlich wurde er auch nach der Ausbildung einer Feuerwehrwache in Boston zugeteilt.
Jack führte hier und da Beziehungen, wobei man nicht von jeder sagen konnte, dass sie wirklich ernst zu nehmende Beziehungen waren, meist ging es ihm um den Sex an sich und manche hielten auch nicht sehr lange an; vor allem auch weil Jack nicht bereit war zu heiraten, oder Kinder zu bekommen, was den der einen oder anderen Frau missfiel. Mit der Zeit versuchte er vor allem auch Isaac, Sebastian und Adam aus dem Weg gehen, da er mitbekam in welchen Machenschaften sie da verstrickt waren und trotz allem, dass er versuchte ihnen ins Gewissen zu reden, vermied er sogar die typischen Familientreffen bei ihrem Vater,- da sie am Ende immer wieder miteinander diskutierten. Es kam wie es kommen musste, natürlich eskalierte es irgendwann, sodass Adam dabei drauf ging; dies führte dazu, dass sich Jack sogar noch auf der Beerdigung von Adam mit Isaac und Sebastian stritt und somit noch mehr die Verbindung zu seinen Brüdern brach. Jack kam eher schwer mit dem Verlust von Adam klar, und trank für eine Weile etwas zuviel über den Durst, was er aber mit der Hilfe von Freunden wieder recht schnell in den Griff bekam, und als er erfuhr, dass auch noch Isaac ins Gefängnis musste, war er sogar kurz davor die verdammte Bar seines Bruders Sebastian in Brand zu stecken, allerdings würde das auch das Ende seiner Karriere bei der Feuerwehr bedeuten, welche ihn sehr am Herzen lag und womöglich auch der Grund war, warum er überhaupt darüber stand, dass sein älterer Bruder einfach dumm geblieben war. Kurz darauf führte er erneut eine eher ernste Beziehung zu einer Frau,- die etwas verrückt war, aber ihn mit ihrer Art doch eher anzog, weil sie halt ganz anders war als manche anderen Frauen. Aber selbst diese Beziehung ging auseinander, da er kaum da war und da ihm manchmal ihre Parties, welche sehr speziell waren, doch etwas zuviel waren. Wobei die Beziehung auch so geendet hatte, dass sie sich zwischendurch immer noch trafen. Bei einem Einsatz, wo ein ganzes Gebäude abbrannte, verletzte sich Jack so sehr, dass er für einige Monate ausfiel und zu seinem Vater zog, der ihm half wieder auf die Beine zu kommen, und als er wieder zurück kam, erfuhr er nicht nur, dass Isaac wieder aus dem Gefängnis war, sondern auch, dass er versetzt werden sollte auf eine andere Feuerwache, welche noch jemanden brauchten.


» SCHREIBSTIL: [ERSTE PERSON] [DRITTE PERSON] [BEIDES]


» AVATAR: Taylor Kinney



zuletzt bearbeitet Gestern 13:09 | nach oben springen

#3

RE: ▬I'm gonna be your bubblegum bitch 🙸

in The Boston Members Searching For ... 29.06.2020 12:55
von Travis Manning | 725 Beiträge
avatar
Label King
go on and let your gun burst.



ZULETZT AKTUALISIERT AM: 07.07.2020


» YOU ARE: the mama
» NAMENSVORSCHLÄGE: in meiner Story heißt du Charlize ; » ALTERSSPANNE: 30 Jahre alt; nicht älter, nicht jünger. ; » BERUFSVORSCHLÄGE: eventuell noch Kellnerin; oder aber du hast es geschafft zu studieren etc; dann vielleicht etwas mit Kunst [??]


» WE'LL BE MAKING HISTORY - that's a joke, calm down :
bitte beachte, dass dein Text ausgeschrieben und nicht in Stichpunkten verfasst ist!
[STORYLINE]

Unsere gemeinsame Storyline steht in meiner Story drin; und kannst du jederzeit nachlesen, sollte dir irgendwas unklar sein. Gleich vorweg möchte ich sagen, dass ich nicht vor habe irgendwas an der Storyline zu ändern oder anzupassen, ... denn sowas lohnt sich nur, wenn die gefundene aka gesuchte Person auch längere Zeit im Forum vorhanden ist, und man da schon was erlebt hat zusammen.

Wie sich das Leben bzw. wie dein Leben von Anfang an abgelaufen ist, überlasse ich vollkommen dir, und ich wünsche mir, dass deine Storyline sich nicht darum dreht, dass sie einmal Travis in ihrem Leben hatte. Du kamst aus der Gegend rund um Malibu; Travis hat selbst dort gelebt und kam dann später auf eine Militärschule in welcher er bis zu seinem 18. Lebensjahr war. Wie dein Leben nach der Trennung von Travis verlaufen ist, bleibt dir überlassen; zudem ist es mir egal, ob du möglicherweise verheiratet bist, oder gerade in Scheidung lebst, und vielleicht hast du auch einen super guten Grund, warum du schon länger in Boston lebst und nicht erst hierher kommst, damit es dir noch leichter fällt mit dem Anschluss. xD

Unsere gemeinsame Tochter heißt Alexandra, derweil bei mir noch Alexandra Chastain, weil ich mir das derweil als deinen Nachnamen ausgesucht habe.

Alexandra ist wie jedes normale Kind, - sie möchte auch wissen, wer ihr Vater ist und um ihn zu finden, nach dem sie seinen Namen herausgefunden hatte, war sie schon mehrmals von zu Hause abgehauen. Einmal hat man sie noch rechtzeitig am Bahnhof erwischt, das Andere Mal hat sie sich einfach von einem fremden Fahrer mitnehmen lassen, nur um dann zwei Städte weiter festzustellen, dass das uncool war und doch ihre Mutter zu bitten sie wieder abzuholen. Es ist klar, dass sie irgendwann auch mehr wissen möchte, denn du hast nie wirklich etwas über die näheren Umstände erzählt, und auch nicht, dass Travis eigentlich von dir verlangt hat, dass du sie abtreiben lässt. Allerdings lässt sich das Mädchen genauso wenig sagen von irgendwem wie damals schon Travis und hat so ziemlich ihren eigenen Kopf, demnach musst du dich wohl oder übel dazu entschließen nun Travis aufzusuchen, da du seinen Namen kennst, und weißt wo er ungefähr herkommt, weißt du auch, dass er eine Familie in Malibu hat, dort leben auch nach wie vor seine Eltern, was jedoch ein mieses Tor wäre, denn da würde Travis ausrasten, außer du stehst auf Drama, dann fragst du vor allem bei diesen nach,... sagst es ihnen eventuell, dass sie ein Enkelkind haben oder aber du rufst bei einen der alten Freunde vom Internat an, mit manchen hat Travis nach wie vor Kontakt und dieser teilt dir mit, dass er in Boston lebt bei seiner Schwester und nicht so schnell wieder in Malibu ist.
Du lebst zufälligerweise, weil die Welt ja so unwahrscheinlich klein ist, auch in Boston, und wartest vor der Haustür von Delilah, welche seine Zwillingsschwester ist, du klingelst nicht an oder so, sondern du wartest gezielt darauf, dass du ihn erwischt, wenn er gerade gehen will. Und du konfrontierst ihn, vielleicht gibst du ihm die Schuld daran, dass sich deine Eltern am Ende doch von dir abgewandt haben,.. oder das du ohne seine Hilfe gar nicht erst die Chance gehabt hattest zu studieren, weil er ihr die Zukunft mit dem Baby genommen hat, oder aber du sagst ihm klipp und klar, dass Alexandra ihn kennen lernen möchte, so oder so,.. wie du es angehst, bleibt dir überlassen. Aber geplant ist auf jeden Fall, dass es nicht sehr einfach wird, denn Travis neigt dazu Versprechungen zu machen, welche er nicht einhält; er hasst es immer noch, wenn man ihm Vorschriften macht und ihm sagt, was er zu tun hat; daher wird es eher schwierig und Alexandra wird definitiv auch eine leidtragende Person in diesem Spiel sein, da Travis sich zu 100% nicht direkt darauf einlassen wird, denn nach wie vor ist er der Meinung, dass sie das Kind hätte abtreiben müssen, weil sie noch zu jung waren.

Also, es ist klar, dass Travis zwar zum Teil auch ein guter Mensch ist, aber bei dem Thema doch eher kaltschnäuzig und ekelhaft wird, das heißt, wenn... irgendwas gemeines über seine Lippen kommt, oder er gemeine Dinge tut, sagt, oder gestikuliert, dann ist das nicht bitte auf PB Ebene zu münzen. Ich persönlich steh auf ein bisschen Drama, das Kind sollte aber definitiv nicht irgendeine Krankheit haben, denn das ist mir dann doch ein bisschen zuviel Drama.

Freu mich auf dich! Tüdelü.

» AVATARVORSCHLÄGE: Ich möchte dir da nichts vorweg nehmen; eigentlich ist mir der Avatar so ziemlich egal; sofern sie weder eine Disney, Tattoo oder Modeltusse ist. Am Besten einfach eine Schauspielerin.




» SCHREIBSTIL WUNSCH: [ERSTE PERSON] [DRITTE PERSON] [BEIDES]
» PROBEPOST: [EIN ALTER] [EIN NEUER] [PROBEPLAY] [NEIN]
» PROBEPOSTIDEEN: ; da hier meine Storyline von dir abhängt, mit unter; möchte ich schon, dass du einen neuen Post aus der Sicht des Charakters erstellst; die Situation ist einfach: die erste Begegung zwischen Charlize [oder der Name den du gewählt hast] & Travis; diese sollte nicht beinhalten, wie gut aussehend er ja heute ist und so einen Schwachsinn. Denn a. das weiß er selbst und b. ich suche niemanden, der ihn anhimmelt.
Der Post sollte beinhalten, - eventuell die Tochter, die imaginär miteingebracht wird [farblich oder schwarz untermalt] oder auch Gespräche; Gedanken; Gefühle. Aber bitte beschreibe nicht die Umgebung so, dass ich sie mir lebhaft vorstellen kann. Ein Baum war schon immer grün und braun, daran wird sich auch nichts ändern, wenn du das genau beschreibst! xD

Pflichtangabe, wenn man sich einen Probepost wünscht!


» ONE LAST WISH: Gleich vorweg: Ich bin nicht scharf auf ein Pair; wenn sie hier und da mal zufällig im Bett landen, ist das eine Sache, aber ein Pair ist dann doch wieder eine ganz andere Sache und möchte ich weder planen, noch gar versprechen, dass das passiert; denn man weiß ja nicht einmal ob man harmoniert, daher werde ich einfach mal sagen: Pair? Nein. Sei aktiv, und such dir Anschluss im Forum; das heißt, dass du bitte neben diesem Gesuche noch zwei Weitere erfüllt haben solltest; solltest du dies nicht, kannst du gleich weiterziehen, denn es gibt soviele tolle Gesuche. Nimm aktiv im Chat teil, oder auch in den Spielen,- sei nicht nur da um zu posten; und bitte befasse dich auch mit den Leuten deren Gesuche du erfüllt hast, denn so macht das nur einen halben Spaß, wenn man mich fragt. Ich verlange keine Aktivität von 24/7, aber doch eine relativ durchschaubare Aktivität, sodass man was miteinander aufbauen kann, genauso mit Anderen.



» AND I AM: the father and the asshole.
» NAME: Travis J. Manning ; » ALTER: 30 Jahre alt ; » BERUF: arbeitslos.
» I AM THE ONE YOU'RE WAITING FOR - while I wait for you:
bitte beachte, dass dein Text ausgeschrieben und nicht in Stichpunkten verfasst ist!
[STORYLINE]

Kindheit & Familie:

Travis wurde am 19.07 1990 in Malibu in die Familie Manning mit seiner Zwillingsschwester Delilah hineingeboren. Sein Vater ein IT-Angestellter schaffte es recht rasch sich einen Namen in der Firma zu machen, in welcher er arbeitete und schon recht schnell hatte er ein Vermögen angehäuft, welches vor allem seinen Kindern zu Gute kam, da sie so auch einen sehr guten Lebensstil hatten. Jedoch hieß das nicht, dass sie nicht weniger wohlbehüteter aufwuchsen. Gerade zu Delilah pflegte Travis ein mehr als gutes Verhältnis und die Zwei waren von klein auf schon immer unzertrennlich gewesen, sodass man bei den meisten Schandtaten oft beide zusammen erwischte. Die später hinzukommende kleine Schwester Arizona sorgte dafür, dass Travis schließlich auch anfing schon in jungen Jahren den großen Bruder heraus hängen zu lassen, obwohl er in einer gewissen Altersspanne sogar manchmal kleiner als seine Zwillingsschwester war. Er bekam erst im Alter von 14 Jahren einen richtigen Schub, sodass man sämtliche Klamotten neu kaufen musste.
Es fehlte der Familie an nichts, außer das Travis hier und da mit seinem Vater aneinander geriet, da er sehr aufmüpfig war und sich ungerne Befehle von ihm erteilen ließ. Während er sich mit seinen Schwestern verstand, war es natürlich so, dass er ein Familienmitglied weniger leiden musste,- so stand es fest, sein Vater. Eigentlich war das keine Regel, aber Travis lebte diese nun einmal dennoch und tat alles, meist sogar zuviel um seinen Vater zu provozieren.

Schulzeit:

Während seiner Schulzeit tat sich Travis nicht sehr schwer Freunde zu finden, neben seiner Zwillingsschwester und seiner kleinen Schwester fand er recht schnell auch andere Freunde, welche ihn gerade in der Schule auf Trab hielten oder er gerade wegen ihnen sich oft dazu entschied einfach gar nicht mehr in die Schule zu gehen. Daher waren gerade die ersten Jahre von guten Noten geprägt, während der Anfang der Highschool Zeit eher damit geprägt war, dass er mit ständig schlechten Noten nach Hause kam, hier und da wurde der Vater zum Direktor gerufen, oder aber er wurde aufmüpfig gegenüber den Lehrern, er rebellierte. Warum auch immer, aber für Travis schien das richtig zu sein, denn auch seine Freunde gingen nicht besonders vorbildlich mit Erwachsenen um.

Teenagerzeit:

Schon in seiner Pubertät und noch während er anfing langsam aber sicher doch etwas erwachsener zu werden, schien sich Travis in all der Zeit nie etwas sagen zu lassen. Er mochte es immerzu auf Parties zu gehen, selbst wenn es seine Eltern ihm deutlich verboten hatten und dennoch konnten sie ihn nicht daran hindern es dennoch zu tun. Früh musste er aber lernen, dass selbst das auch Konsequenzen mit sich tragen konnte, wenn man auf einer Party war, welche Alkohol ausschenkte, und man noch immer keine 21 Jahre alt war. Ungefähr die achte Party auf der er ungefragt auftauchte, war auch die Party, welche die Polizei sprengte und Travis mit seinen 15 Jahren direkt einmal von der Streife nach Hause gebracht wurde. Diese indirekte Verhaftung und die Nachsicht der Streifenpolizisten mit dem damals 15 Jährigen hatte zur Folge, dass seinem Vater die Nase voll von ihm hatte und ihn auf ein Militärinternat schickte. Nicht unbedingt etwas von dem Travis nun 15 Jahre lang geträumt hatte, denn er hielt nichts von dem Militär und er hielt auch nichts von Befehlen, so war es klar, dass er gerade die ersten Monate eher ein Problem darstellte und er schließlich mehrere Bestrafungen über sich ergehen lassen musste. So musste er einmal eines Nachts im Regen stehen, und das bis zum Morgengrauen, hätte er sich hingesetzt oder wäre weggegangen, dann hätte er dies einen zweite Nacht wiederholen müssen. Oder er musste die Toiletten der Jungs putzen, die Duschen und die Betten machen. Mit der Zeit nervte ihn das so sehr, dass er anfing gewisse Befehle zu befolgen, selbst seine Noten hörten auf sich zu verschlechtern und stiegen rapide an, sodass er am Ende des ersten Halbjahres schließlich fast schon ein 2er Schüler war.
Die Zeit verging, und er lernte auch ein Mädchen kennen für die er sich ab und an zwischendurch hinaus schlich, was nicht lange unbemerkt blieb, aber er konnte sie dann wenigstens an den Wochenenden sehen. In den Ferien war er schließlich zu Hause und Weihnachten verbrachte er auch mit seiner Familie. Kurz vor seinem 16. Geburtstag trennte er sich aus diversen Gründen von seiner ersten Freundin, und blieb bis zu der nächsten Beziehung auch eher Single und riss so zwischendurch irgendwelche Mädels auf. Auf dem Militärinternat schaffte er es sich schließlich auch in den nächsten Jahren zu entfalten, so schloss er richtige Freundschaften, lernte Regeln zu befolgen und entschied sogar, dass er nach dem letzten Jahr auch zur Army selbst gehen wollte. Er schloss die Schule ab, und ging schließlich auch zur Army.

Erste Liebe:

Als er zirka 15 Jahre alt war, lernte er Charlize kennen, welche innerhalb von Sekunden es geschafft hatte, dass er sich Hals über Kopf in sie verliebte. Während er auf das Internat ging, arbeitete sie schon in jungen Jahren in einem Café um ihr College und später das Studium finanzieren zu können, und möglicherweise wollte sie sich auch ein Auto kaufen. So waren ihre Pläne, und als sie anfingen miteinander auszugehen, waren sie gerade in der ersten Zeit mehr als glücklich zusammen. Sie lachten viel, und alberten herum. An manchen Tagen sogar verbrachten sie Zeit mit seinen und ihren Freunden, fuhren zum See und machten dort Seilspringen, und der was am Weistens springen konnte, war der Sieger, während der Verlierer seine Unterwäsche am See zurück lassen musste, sowie die Badesachen. Charlize und Travis sprengten Hochzeiten, tauchten dort auf und tanzten einfach mit den Leuten, gaben sich als Freunde der Braut aus oder sie waren Freunde von Freunden. Es kam auch vor, dass sie die ganze Nacht zum Tage gemacht hatten und diese Zeit in einem Club verbrachten um dort zu tanzen, oder aber an den Wochenenden verbrachten sie die Zeit zusammen im Bett, wobei hierbei noch nicht einmal Sex involviert war, zumindest noch nicht diese Art von körperlicher Nähe, wo man schon Kondome brauchte. Sie stritten sich, trennten sich und kamen wieder zusammen, so war es fast jedes Mal nach einem Streit. Es war auch Charlize, die Travis dazu brachte sich in Kunst zu verlieben und sogar diese mit einem anderen Blickwinkel zu betrachten.
Kurz bevor er nach Hause fahren sollte um Weihnachten mit seiner Familie zu verbringen, schlief er das erste Mal mit Charlize so richtig, nur bedachten sie beide nicht, dass sie auch eben Kondome dafür brauchten und vorbereitet darauf waren sie auch nicht, ganz und gar nicht. Es schien selbst danach noch alles perfekt zu sein und er konnte zu seiner Familie nach Hause fahren. Als er wieder zurück kam, erfuhr er allerdings, dass Charlize direkt nach dem ersten Mal schwanger geworden war, was für Travis der pure Horror war, da sein Vater erst recht ausrasten würde, wenn er das heraus finden würde und daher verlangte Travis gerade im Eifer des Gefechts heraus, dass sie es weg machen lassen sollte, aber Charlize weigerte sich, denn ihre Eltern wussten es schon. Diese waren gläubig und akzeptierten, dass ihre noch viel zu junge Tochter bereits in so jungen Jahren und ohne Ehemann ein Kind erwartete, auch wenn das schwer war und sie baten ihr an sie zu unterstützen in dieser Zeit. Travis selbst wollte davon aber nichts wissen, da er genau wusste, wie seine Familie darauf reagieren würde und daher lehnte er dies komplett ab, zumal er gerade einmal 15 Jahre alt war und ganz sicher noch nicht bereit dafür war ein Vater zu sein. Charlize trennte sich daraufhin und meldete sich auch nie wieder bei Travis. Weder sollte er etwas von Charlize hören, noch wusste er bis heute, wie sein Kind hieß oder ob es ein Junge oder Mädchen war, er wusste gar nichts.

junger Erwachsener:

Travis blieb ein ganzes Jahr bei der Army, und tat sich auch verdammt leicht sich in diesen Arbeitsbereich einzugliedern, allerdings hieß das auch, dass er so gut wie nie zu Hause war und als er einen Anruf bekam, dass seiner Zwillingsschwester Delilah etwas passiert war, packte er seine Sachen und fuhr nach Hause zu ihr um ihr zur Seite zu stehen, immerhin war sie auch so etwas wie seine beste Freundin. Er versuchte alles in der Zeit um sie wieder aufzubauen, und unterstützte sie so gut es ihm möglich war. Während er zeitgleich seine Schwester versuchte aufzubauen, suchte sich Travis einen anderen Job, da er seinen Alten nicht mehr weiterführen wollte, immerhin könnte noch einmal etwas passieren und das wollte er auf keinen Fall zu spät mitbekommen, denn wenn dann wollte er direkt für die Personen da sein. Schließlich fand er einen Job in einem Büro, es war schlicht und es war einfach, da musste er nicht viel denken und gut verdiente er noch dazu. Er war praktisch so etwas wie die männliche Schlampenassistentin von irgendeiner reichen Frau, die er von Anfang an nicht ausstehen konnte, weil sie schon alleine auf der Arbeit den Ruf hatte eine Hexe zu sein. Währenddessen er seine nicht vorhandenen Träume verfolgte, schaffte es seine Zwillingsschwester über Nacht die Idee aufzubringen etwas zu gründen, was für manche eher ungewöhnlich erschien, aber sie produzierte tatsächlich Sexspielzeuge und auch Travis war keiner, der davon verschont geblieben war diese auch auszutesten, was er auch tat.

Zweite Liebe:

Während seiner Zeit in einem großen Unternehmen, wo er als Büroangestellter oder auch Assistent von Jenna Shaw arbeitete, wurde er auch zu der Zeit, in der er für sie tätig war, ihre Affäre. Wobei sie gleich mal 15 Jahre älter war als er und ihn eindeutig mit ihren seltsamen Gelüsten auf Trap hielt. So kam es vor, dass sie auf einmal Lust hatte, dass er sie während einer Telefonkonferenz oral befriedigen musste unter ihrem Tisch, oder aber sie ließ ihre Macht heraus hängen und schrie ihn für den ersten Moment an, vor allen anderen Angestellten nur um dann im nächsten Moment ihn in irgendeinen Raum zu schleifen und ihn flachzulegen. Jenna war ziemlich speziell und obwohl er nur ihre Affäre war, da sie auch noch dazu einen Mann hatte, hielt diese Affäre fast 6 Jahre lang an, bis er schließlich sich dazu entschied sich von ihr komplett zu trennen und sich einen Job in einer anderen Firma zu suchen.

Heute:

Mittlerweile ist Travis wieder arbeitslos und entschied sich dazu zu seiner Schwester nach Boston zu ziehen, und raus aus Malibu, obwohl er die neue Stadt mal so überhaupt nicht kannte und es gar nicht mochte, dass diese doch das ganze Gegenteil von Malibu war, wollte er dann doch lieber bei seinen beiden Schwestern sein, wobei er nicht ganz nachvollziehen konnte, wieso Arizona in Boston war. Vielleicht lag es auch einfach daran, dass sein Bauchgefühl ganz komisch wurde, wenn er darüber nachdachte, denn das diese kein Unschuldslamm war, war jetzt nicht unbedingt ein großes Geheimnis, aber vorerst würde er wohl eher seiner Zwillingsschwester Delilah auf die Nerven gehen und sich mögliche Vorschläge von ihr anzuhören, was für einen Job er doch machen könnte.

» SCHREIBSTIL: [ERSTE PERSON] [DRITTE PERSON] [BEIDES]


» AVATAR: Dacre Montgomery.




      

zuletzt bearbeitet Gestern 13:09 | nach oben springen

#4

RE: ▬I'm gonna be your bubblegum bitch 🙸

in The Boston Members Searching For ... 29.06.2020 14:05
von Joseph Rovia | 2.760 Beiträge
avatar
Label Princess
spoiler: we die in the end;



ZULETZT AKTUALISIERT AM: 07.07.2020


» YOU ARE: my girlfriend
» NAMENSVORSCHLÄGE: deine Wahl (bisher wurdest du Tara Carter genannt) ; » ALTERSSPANNE: 26-32 ; » BERUFSVORSCHLÄGE: Schauspielerin / Sängerin / Journalistin - etwas mit Öffentlichkeitsbezug


» WE'LL BE MAKING HISTORY - that's a joke, calm down :
bitte beachte, dass dein Text ausgeschrieben und nicht in Stichpunkten verfasst ist!
[STORYLINE]
Du bist schon seit Jahren meine beste Freundin. Ob wir uns schon in der Schule, damals noch in London, während dem Studium (ebenfalls London) oder erst in Amerika kennen gelernt haben, ist dir überlassen - wie es für dich besser in die Story passt. Ich wünsche mir allerdings schon eine Bekanntschaft seit mindestens sechs Jahren. Vielleicht haben wir uns kennen gelernt nachdem mein Exfreund mich sitzen lassen hat und du warst für mich da, hast mir in den Arsch getreten und mir klar gemacht, dass das Leben weitergeht? Wir waren nie in einander verliebt und auch nie zusammen, doch aus der normalen Freundschaft hat sich mit der Zeit etwas mehr entwickelt, sodass es für uns vollkommen normal ist, zu kuscheln oder uns sogar mal zu küssen. Das ist einfach Jos Charakter, er ist in dieser Hinsicht sehr kontaktfreudig. Ob wir mal miteinander schlafen, es getan haben oder tun (wirkliche Freundschaft+ also), können wir intern besprechen.
Du weißt um die angespannte Lage zwischen mir und meinem Vater bescheid, weshalb du schließlich auch zugestimmt hast, dich in der Öffentlichkeit mit mir blicken zu lassen, um sicher zu stellen, dass nicht heraus kommt, dass ich eigentlich eine [offene] Beziehung mit einem Mann habe. Deine Sexualität ist ganz dir überlassen, vielleicht stehst du ja sogar eher auf Frauen und hast mit deiner Familie ähnliche Probleme, sodass dir diese öffentliche Beziehung auch sehr gelegen kommt? Das wäre dann natürlich besonders spannend, aber auch das ist ganz deine Sache.
Du stehst mit beiden Beinen fest im Leben, hast einen tollen Job und bist mit dir selbst zufrieden. Bitte nur keine Storys mit gewalttätigen Exfreunden oder irgendwelche illegalen Geschichten. Das passt in diesem Fall nicht zu Rolle.
Du siehst also - du hast bei deiner Story relativ viel Spielraum, um dir selbst alles so zurecht zu legen, wie du das möchtest. Dennoch bitte ich dich darum, darauf zu achten, dass auch wirklich alles Sinn ergibt.



» AVATARVORSCHLÄGE: Melissa Benoist & Adria Arjona & Emily Kinney & Danay Garcia & Jennifer Akerman - offen für Vorschläge - Vetorecht




» SCHREIBSTIL WUNSCH: [ERSTE PERSON] [DRITTE PERSON] [BEIDES]
» PROBEPOST: [EIN ALTER] [EIN NEUER] [PROBEPLAY] [NEIN]
» PROBEPOSTIDEEN: Jo bittet dich eines Tages, vollkommen ohne jegliche Vorwarnung, ganz plötzlich darum, dich in der Öffentlichkeit als seine Freundin auszugeben. Wie reagierst du? Wie fühlst du dich? Sagst du sofort zu, bist du sauer, musst du darüber nachdenken?
[Ich bin ein großer Fan von Monologen]

Pflichtangabe, wenn man sich einen Probepost wünscht!


» ONE LAST WISH: Das ist kein Ship!
Selbstverständlich will ich dich nicht komplett für mich beanspruchen, du kannst also natürlich nebenher ein weiteres 'echtes' Ship haben. Dir muss allerdings natürlich klar sein, dass das für deinen Charakter schwierig werden könnte, da du ja in der Öffentlichkeit weiterhin mit Joseph 'zusammen bist'.
Bitte bring eigene Ideen ein, sei kreativ, lass mich das Play nicht alleine tragen. Gib mir in den Posts auch die Möglichkeit, auf etwas zu reagieren und schreibe deine Geschichte mit mir zusammen; lass nicht alles bloß passieren.
Ich weiß, dass das keine einfache Rolle ist, daher sprich bitte mit mir! Wenn du dir nicht sicher bist, du Ideen hast, dich etwas stört - schreib mir eine PN. Ich werde dich nach den ersten Tagen / Wochen sicher auch anschreiben, damit wir besprechen können, ob das für uns beide so passt.
Inplay ist mir sehr wichtig, aber ich bin kein Powerposter und du kannst gerne gemütlich sein! Was ich mir allerdings wünsche, ist, dass du zumindest hin und wieder in die Chats schaust, damit wir auch im Out of Play miteinander warm werden können.
Das Gesuch ist natürlich mit vielen anderen kombinierbar, solange die Storys zusammen passen. Da wirst du beim Lesen der Beschreibungen aber schnell selbst merken, ob das klappen kann.



» AND I AM: just Jo
» NAME: [style=font-size:10pt]Joseph Rovia ; » ALTER:
33 ; » BERUF: Kampfsporttrainer / Schauspieler / Schauspielcoach
» I AM THE ONE YOU'RE WAITING FOR - while I wait for you:
bitte beachte, dass dein Text ausgeschrieben und nicht in Stichpunkten verfasst ist!
[STORYLINE]
1986
Joseph Rovia wurde am 24. Dezember 1986 in London geboren. Eigentlich hatte er einen Zwillingsbruder, Joshua, doch dieser verstarb leider einige Stunden vor der Geburt an ungeklärten Ursachen. Josephs Vater war schon immer streng gläubig gewesen, weshalb er diesen unglücklichen Umstand lange als Strafe Gottes ansah. Während der Mann mit dem Namen Jacob regelmäßig in die Kirche ging, war Josephs Mutter Katherine nie an Religion interessiert. So hatte sie es auch durchgesetzt, dass Joseph nicht getauft wurde. Katherine war eine einfache Bankangestellte während ihr Mann Jacob als Sicherheitsbeamter in derselben Bank tätig war. Josephs Mutter war die ersten vier Jahre seines Lebens zu Hause und kümmerte sich liebevoll um ihren Sohn während Jacob weiterhin arbeitete, um der Familie das teure Leben in der Stadt zu finanzieren. Seine Großeltern väterlicherseits lebten in Russland während Katherines Familie aus England stammte. Kennen gelernt hatten sich Jo’s Eltern bei einem Praktikum, das Jacob in England gemacht hatte. Trotz der sprachlichen und kulturellen Differenzen hatten sich die beiden verliebt und Katherine war einige Jahre später schwanger geworden. Während Katherine ihren Sohn vom ersten Moment an liebte, konnte und wollte Jacob einfach nicht wahrhaben, dass der Tod seines zweiten Sohnes nicht Josephs Schuld, sondern bloß eine unglückliche Fügung des Schicksals war.

1991
Kurz vor seinem 5. Geburtstag kam Joseph in die Primary School in London. Er fand die Schule immer schon toll, doch am meisten gefiel ihm die Theatergruppe in der er nach dem Unterricht Teil nahm. Bereits mit sechs Jahren stand er das erste Mal auf der Bühne und nur ein Jahr später wurde er über die Schule für zwei Werbespots engagiert. Von seiner Mutter bekam er immer viel Unterstützung, sein Vater interessierte sich hingegen vor allem für das Geld, das bei den Auftritten hervor sprang. Nachdem Josephs Mutter dieses jedoch komplett auf einem Sparbuch für ihren Sohn sammelte, verlor Jacob Rovia bald das Interesse daran, seinen Sohn sonderlich ambitioniert zu unterstützen. Mit neun Jahren ertrank er fast beim Baden in einem See, was dazu führte, dass er das Wasser bis heute meidet und daher auch nicht schwimmen kann. Etwa zu dieser Zeit entwickelte Joseph auch großes Interesse an diversen Kampfsportarten, was anfangs vor allem von Filmen kam. Seine Mutter erlaubte ihm jedoch lange nicht, Unterricht zu nehmen, da sie ihn einfach zu jung fand. Zu seinem 10. Geburtstag bekam er dann endlich die Erlaubnis, seine erste Stunde zu nehmen. Nach dem erfolgreichen, wenn auch nicht überragend guten, Abschluss der Primary School, kam Joseph weiter in die Secondary School in London. Während dieser Zeit spielte er weitere kleinere Rollen in Filmen oder Werbespots und entwickelte die Liebe zum Kampfsport Jeet Kune Do, welcher ihm täglich einige Stunden Training abverlangte, das er sich mit dem verdienten Geld seiner Rollen finanzierte. Mit 15 Jahren nahm er an seinem ersten Wettbewerb teil, weitere folgten mit der Zeit.

2002
Nach der Secondary School folgte das 6th Form Colleges, welches er ebenfalls in London besuchte. Seine Noten waren akzeptabel, meistens im Bereich zwischen B und C, was seine Eltern so hinnahmen, da ihr Sohn nie eine einzige Prüfung versaute und immer lernte. Mit der Zeit kam Joseph dann in die Pubertät. Er ging hin und wieder auf Partys und tobte sich zusammen mit seinen Freunden mit Graffiti aus. Das war jedoch auch das einzig illegale, was Joseph in seinem Leben tat. Mit 17 hatte er seine erste Freundin, doch die Beziehung zerbrach nach nur drei Monaten, da Josephs Interesse sich eher auf das Schauspiel und den Sport richtete. Joseph bestand auch die Secondary School ohne Probleme und machte dann seinen Bachelor in Schauspiel. Zu dieser Zeit machte er auch einige wenige Erfahrungen mit One Night Stands, mit Frauen wie auch mit Männern. Außerdem erhielt er im College auch seinen Spitznamen ‚Jesus‘, da er seine Haare und den Bart wachsen ließ. Da Joseph seinen Namen nicht besonders mochte, nahm er den neu gewonnen Spitznamen, der anfangs nur ein Scherz war, sofort gerne an und trägt diesen bis heute. Kaum einer seiner Freunde nennt ihn noch bei seinem echten Namen. Das College eröffnete ihm neue Möglichkeiten und er erhielt ein Angebot für eine Rolle in einer Serie, was er sofort akzeptierte. Dazu zog er kurz nach seinem 21. Geburtstag nach Boston.

2007
Joseph spielte drei Jahre lang eine Hauptrolle in einer größeren amerikanischen Serie und konnte in Boston auch JKD-Unterricht bei Meistern dieser Kampfsportart nehmen. Am Set der Serie lernte er auch einen seiner heutigen besten Freunde kennen. Joseph gewann einige Wettbewerbe und verließ die Serie schließlich 2010 mit seinem Serientod. Er verdiente mit weiteren kleineren Rollen sein Geld und sparte, um schließlich mit einem Freund 2013 ein eigenes Trainingsstudio zu eröffnen. In diesem unterrichtet er bis heute den Kampfsport JKD und gibt zusätzlich Schauspielunterricht. Mit 26 Jahren hatte er eine längere Beziehung zu einem Mann, doch auch diese zerbrach nach einem Jahr. Erst viele Monate später musste Jo erfahren, dass sein Exfreund sich in seine beste Freundin verliebt und ihn mit ihr betrogen hatte. Dass bei dieser Affäre auch noch ein Kind entstanden war und die beiden geheiratet hatten, hatte Jo das Herz gebrochen. Sein Vater wusste trotz dieser Beiziehung nichts von Josephs Interesse an Männern, was ihm sonst vermutlich die Familie und das Erbe gekostet hätte. Sein Fokus liegt nun seit einigen Jahren auf seinem eigenen Trainingsstudio und er nimmt nur noch selten Rollen an.



» SCHREIBSTIL: [ERSTE PERSON] [DRITTE PERSON] [BEIDES]


» AVATAR: Tom Payne




zuletzt bearbeitet Gestern 22:34 | nach oben springen

#5

RE: ▬I'm gonna be your bubblegum bitch 🙸

in The Boston Members Searching For ... 01.07.2020 15:50
von Gavin Calder | 3.214 Beiträge
avatar
Label Loverboy
I LOVE YOU BUT YOU DON'T. AND THIS IS HOW I COPE.



ZULETZT AKTUALISIERT AM: 07.07.2020


» YOU ARE: EX GIRLFRIEND & NOW FRIENDS PLUS
» NAMENSVORSCHLÄGE: ELEANOR WALTON ; » ALTERSSPANNE: 24 - 27 JAHRE ; » BERUFSVORSCHLÄGE: NETFLIX STAR


» WE'LL BE MAKING HISTORY - that's a joke, calm down :
bitte beachte, dass dein Text ausgeschrieben und nicht in Stichpunkten verfasst ist!
[STORYLINE]
Wir beide waren kurze Zeit ein Paar, bei dir war das Problem wie bei allen anderen auch. Du bist nicht Loa. Dramatisch oder? Du warst allerdings nicht so doof wie alle anderen und hast mein desinteressiertes Verhalten dir gegenüber schon gemerkt. Du hast das ziemlich schnell bemerkt und hast natürlich das kotzen bei der Trennung bekommen. Du hast mir Dinge um die Ohren geworfen und mir eine ziemlich dramatische Szene gemacht. Ich glaube...Es war eine Backpfeife im Spiel, tat weh ja...Ich komm drüber hin weg. Wir waren vielleicht 2 Monate zusammen und du hast auf was richtiges ernstes mit einer Zukunft gehofft. Allerdings konnte ich dir das nicht geben. Kennengelernt haben wir uns in einem Pub wo du mit deinen Freundinnen saßt und ich mit meinen Freunden. Wir haben uns ziemlich schnell, sehr gut verstanden.. Es sollte eigentlich nur ein ONS sein, daraus wurde dann mehr. Du hast dich seit Jahren danach gesehnt Schauspielerin zu werden, du wolltest die ganz große Karriere haben. Ein Superstar! Du bist von Casting zu Casting gelaufen, hast sogar auch schon blöde Werbespots fürs Fernsehen gedreht, Intimlotion, Herpes, Fußpilz. Du hast echt alles durch. Kurz nach unserer Trennung hast du ein Angebot für eine Netflix Serie bekommen, die Hauptrolle! Das ganze große Los. Natürlich bist du durch die Decke geschlagen und nun ein gefeiertes Kind. Stören soll es mich nicht, absolut nicht. Wir hatten eine nette Zeit gehabt und das wars gewesen. Irgendwann sind wir uns auf der Straße wieder über den Weg gelaufen. Ganz so herzlos wie es manchmal scheint bin ich nun auch wieder nicht. Also haben wir uns auf ein Bar in einer Bar getroffen und haben mehr über alles gelacht und nicht gestritten. Wie das meistens so ist mit dem Alkohol, sind wir schlussendlich wieder im Bett gelandet... und wieder und wieder..und wieder. So läuft das eben oder? Du weißt das ich niemals dein Freund oder sowas werde weil es einfach nur Sex ist. Du hast auch keine wirkliche Ahnung das ich es schneller beende als es dir lieb ist..weil bei dir irgendwelche alten Gefühle hochkochen die es nicht geben sollte. Denn du weißt ja nun ziemlich genau das es bei mir keine Gefühle geben wird. Das nervt dich und du hasst es das du so blöd bist und wieder drauf rein gefallen bist. Es bleibt natürlich dir überlassen wie du damit umgehst, allerdings wäre es cool wenn es weiter in der Schiene Freundschaft bliebe.




» AVATARVORSCHLÄGE: Hailey Bieber - Nur ein Vorschlag, kann auch wer anderes sein.




» SCHREIBSTIL WUNSCH: [ERSTE PERSON] [DRITTE PERSON] [BEIDES]
» PROBEPOST: [EIN ALTER] [EIN NEUER] [PROBEPLAY] [NEIN]
» PROBEPOSTIDEEN: Die Idee wäre ein erneutes Zusammentreffen der beiden. Wie es ablaufen sollte überlasse ich dir. Es darf da dramatisch sein oder ganz normal ablaufen. Da ist deine Kreativität gefragt, du schreibst den Post und ich habe kein Problem damit wenn du dann auch meinen Charakter irgendwo mit schreibst. Vielleicht treffen wir uns an einem öffentlichen Ort? Oder du hast dich dazu hinreißen bei mir vor der Tür zu stehen? Warum? Vielleicht um zu verdeutlichen was aus dir geworden ist, das du Erfolg mit deinen Castings hattest und nun ein gefeierter Star bist.

Oder du nimmst die Situation die ganz leicht ist xD Der Morgen danach - Wenn du vielleicht doch langsam kapierst das es für dich nicht mehr nur Sex ist und du es selbst hasst das es so ist!

Pflichtangabe, wenn man sich einen Probepost wünscht!


» ONE LAST WISH: Ich erwarte das du wirklich Lust auf die Rolle hast, nicht einfach nur so online kommst. Du solltest Spaß an der Sache, kreativ sein. Gerne im GB hängen und auch gerne mal durch die Spiele hüpfen. Natürlich auch im Play, Play ist mir sogar das wichtigste mit. Aber du solltest auch so im Forum präsent sein. Such dir noch andere Leute mit denen du dich beschäftigen kannst und nicht immer nur an meinem Arsch klebst. Das bedeutet du solltest dir wirklich auch noch andere Leute suchen und nicht nur online kommen, schauen was so abgeht und dann wieder verschwinden. Das zeigt mir nicht das du wirklich Interesse hast, sondern das du..keine Ahnung was hast xD



» AND I AM: JUST GAVIN.
» NAME: Gavin Calder ; » ALTER: 27 Jahre ; » BERUF: Zahnmedizin Student
» I AM THE ONE YOU'RE WAITING FOR - while I wait for you:
bitte beachte, dass dein Text ausgeschrieben und nicht in Stichpunkten verfasst ist!
[STORYLINE]
Leg das hin. - Du kannst das nicht in den Mund nehmen. - Muuuuuuuum!!!!. - Gib das hier, dass ist meins. - Geh aus meinem Zimmer raus! .- Ich geh als erstes ins Badezimmer!!! Das sind wohl diese typischen Sprüche die man sich in Großfamilien täglich mehrmals anhören kann. Nicht anders war Familie Calder früher. Mit 4 Kindern waren sie immer gut beschäftigt gewesen. Die Mutter der Rasselbande arbeitete als Sekretärin in einem der vielen Büro Komplexe Chicagos und der Vater war Polizist. Die Naperville Avenue machten sie dahingehend unsicher das in der Straße viele anderen Familien mit Kinder wohnten und die meisten Familien auch mehr als 2 Kinder hatten. Stets wohl genauso laut war die Familie Mormont gewesen die schräg gegenüber von den Calders wohnten. Beide Familien hatten stets sehr guten Kontakt zueinander gehabt. Sie hatten selbst 4 Kinder und konnten verstehen wenn einem als Elternteil die Haare zu Berge standen. Gavin schloss sich seinen beiden großen Geschwistern an, kam als drittes Kind auf die Welt, nach ihm folgte noch sein kleiner Bruder. Vor ihm waren seine große Schwester und sein großer Bruder. Die Geschlechter der Kinder waren also gleich verteilt gewesen. Gavin war schon als Kind der offen und Kontaktfreudig gewesen, hatte immer ein Lächeln auf den Lippen gehabt, war sich nicht zu Schade um über den Zaun bei den Scott's zu klettern um denen die Äpfel vom Baum zu klauen. Das sorgte immer für reichlich Ärger, aber das war den Kinder egal gewesen. Die Scott's gehörten zu den Ehepaaren die keine Kinder hatten und sich gerne über den Larm in der Straße beschwerten. Schon früh hatte sich die Familie Calder mit den Mormonts zusammen geschlossen und sie unternahmen sehr viel zusammen, sie fuhren zusammen in die Ferien, gingen Campen und hatten auch sonst einen engen Kontakt gehabt. Gavin hielt sich eher immer an die Zwillinge der Familie. Die waren fast in seinem Alter gewesen, etwas Älter. Aber sonst wusste er nicht was er mit den anderen Kindern anfangen sollte, gar nicht. Auch seine älteren Geschwistern hingen eher bei den Zwillingen herum, wobei es seine Schwester manchmal so hatte das sie bei den kleineren war. Sie kümmerte sich um den kleinsten Calder und um die kleinsten Mormonts. Sobald beide Familien zusammen irgendwo aufschlugen wurde es stets laut. In der Schule hatte Gavin sehr viele Freunde gehabt, er hatte immer gute Noten gehabt und schlug sich als Footballspieler ziemlich gut. Er war ein beliebter Junge gewesen, nichts spekatukäleres und er würde auch nicht sagen das er irgendwie eine Gruppe Leute anführte oder so. Als er den einen Nachmittag nachsitzen musste, weil er zum wiederholten Male zu spät kam; da er immer verschlief. Traf er auch Loa die auch nachsitzen musste weil sie sich mit einem Mädchen gestritten hatte. Sicherlich kannte er das Mädchen, sehr gut sogar. Aber es war nie so gewesen das er viel mit ihr gemacht hatte. Sie war immer so ein typisches Mädchen gewesen, sie spielte mit Puppen, ließ sich tolle Frisuren flechten, hatte hübsche Kleidchen an, kicherte und stritt mit ihrem kleinen Bruder. Nichts was Gavin je interessiert hatte. Hatte sich an dem Nachmittag geändert, sie mussten zusammen nachsitzen und als sie am Ende aus dem Gebäude kamen, da hatte das Mädchen ihre Brüder geholt. Was unglaublich mutig war, denn diese asozialen Wheeler's hätten Loa ganz sicher arg geärgert. So steckte das alles Gavin ein, war nun auch nichts dramatisches gewesen. Er hatte eine offene Lippe gehabt und am Abend überraschte er mit den Mormont Zwillingen und seinem Bruder diese Bruder erneut und sie hatte diesen dummen Krieg gewonnen. Danach machte er stets ziemlich viel mit Loa, sie wurden zu sowas wie beste Freunde. Sie hingen zusammen ab, er ließ sie reden wenn sie Liebeskummer hatte, wenn ihre Dates doof liefen und er hielt ihr diese ganzen Typen vom Leib. Zusammen mit ihr ging er auf den Abschlussball. Trauriger aber wahr; Gavin hatte sich irgendwann Hals über Kopf in das Nachbarsmädchen verliebt. Nur war er irgendwie immer zu feige gewesen um ihr das zusagen. Die Camping Ausflüge wurden zur Qual und die Urlaube waren sein Horror. Obwohl er immer die Beste Zeit hatte, sie waren eine Qual gewesen. Als sie zum College gingen, hatte er; dumm wie er war zugesagt mit ihr zusammen zu ziehen. Sie teilten sich die Wohnung, sogar eine ganze Zeit lang ein Bett weil sie nicht genug Kohle hatten für 2 Betten. Seine Freundinnen waren nie wirklich seine Freundinnen gewesen, sie waren nette Mädchen und keine Schlampen oder Zicken und doch waren sie eher immer eine Ablenkung gewesen. Nie diese eine Person die er nachging. Seine Ex Freundin Stacey hatte sein Drama sogar mit bekommen, sie hielt ihm unter Tränen vor das er ein Arschloch sei und seinen Mund aufbekommen sollte um Loa zu sagen was er fühlte. Das College war beendet und Gavin ging auf eine Universität, Loa verließ die Stadt. Etwas was ihm das Herz brach, aber vielleicht auch eine Art Neuanfang sein konnte? Er konnte sich besser auf sein Studium konzentrieren, immer hin wollte er irgendwann mal Anwalt werden, nicht das er das Jura Studium packte, er brach es schon nach einem Semester ab und studierte lieber Zahnmedizin um Zahnarzt zu werden, warum er das wollte? Wusste er auch nicht so genau, aber ihn hatte das Interessierte und deswegen studierte er lieber das. Von Loa hörte er nicht mehr so viel, sah sie auch kaum noch. Mit der Zeit hatte er sich damit sogar gut abgefunden. Hatte eine schicke neue Wohnung, im Wohnkomplex der Naperville Avenue bekommen, nah bei seinen Eltern und seinem kleinen Bruder der gar nicht einsah von Zuhause auszuziehen, warum denn auch? Seine Schwester hatte mit 18 Jahren geheiratet und schon 2 Kinder mit ihrem Mann Zane bekommen. Gavin war somit also schon Onkel und liebte diese beiden nervigen Kinder ziemlich arg. Er unternahm gerne was mit ihnen, brachte ihnen jeden Quatsch bei, zum Ärger seiner Schwester. Er datete viele Frauen, ging Beziehungen ein die nie erst werden würden, wozu auch? Er war jung, er sah unglaublich gut aus, warum also nicht? Nie hielt etwas lange. Vor kurzem wurde Gavin 26 Jahre alt und seine Mutter verzweifelte langsam an ihrem Sohn, warum er denn nicht langsam auch mal so wurde wie seine große Schwester und sein großer Bruder. Kinder bekam, eine Frau fand. Die Antwort darauf gab es nie, er hatte sie nicht gehabt. Wenn er sich nicht in sein Studium hing, dann ging er gerne aus, auf Konzerte, egal ob groß oder klein. Er saß mit seinen Freunden in Pub's spielte Billard, Dart, küsste auf den Toiletten fremde Frauen die gut aussahen. Er genoss seine jungen Jahre ziemlich. Mit seinen Geschwistern unternahm er immer noch sehr viel, auch mit den Mormont Zwillingen machte er viel. Eine gemeinsame enge Kindheit schweißte einen eben sehr zusammen.




» SCHREIBSTIL: [ERSTE PERSON] [DRITTE PERSON] [BEIDES]


» AVATAR: Francisco Lachowski






zuletzt bearbeitet Gestern 13:09 | nach oben springen


disconnected Talkshow... Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen